eingewachsener Nagel Ursache

Die wichtigste Ursache der Zehennagelentzündung: Falsche Nagelpflege

eingewachsen_Zehennagel_Op

Operation wegen eines eingewachsenen Nagels

Die beste Chance eine Operation am entzündeten, eingewachsen Großzehennagel zu vermeiden, ist die Ursachen des Einwachsen des Entzündens des Grosszehennagel zu verstehen. (und entsprechend zu vermeiden!)

Was ist denn mit falscher Nagelpflege gemeint?
Die meisten Menschen mit eingewachsenem Zehennagel schneiden die Zehennägel wie einen Fingernagel. D.h. auch der Großzehennagel wird oval (oder an der Spitze rund) geschnitten.
Durch den Druck des Schuhs wird das Gewebe des seitlichen Grosszehs nun gegen den oval geschnittenen Nagelrand gedrückt. Hierdurch verletzt der seitliche Nagel das gegen ihn gedrückte Gewebe.
In die äußerlich kaum sichtbaren Einschnitte zwischen Nagel und seitlichem Nagelrand dringen Bakterien ein und die Entzündung des Nagelrandes beginnt.

eingewachsener_Grosszehennagel

Entzündung am äußeren Rand des Großzehennagels

Die Abb. zeigt einen ganz typisches Entzündungsherd am seitlichen Grosszehennagel.

Weniger auffallend, aber wichtig ist der falsch geschnittene Nagel. Der Nagel der großen Zehe ist an beiden Seiten sehr kurz und in die Nagelfalz der Großzehe hinein geschnitten.

Ein solcher Großzehennagel kann den Druck des Schuhs nicht ausgleichen. Durch den Schuh wird das Weichteilgewebe des seitlichen Zehs gegen den Nagel gedrückt!

Die Folge ist eine gut sichtbare Entzündung des Nagels am seitlichen Rand und eine Reizung der Haut am inneren Rand des Nagels noch ohne auffallende Entzündung.

Aber um zu vermeiden, dass der Nagel in das seitliche Nagelfleisch einwächst, muss der Nagennidoch kurz und vor allen Dingen an der Seite tief ausgeschnitten werden?

 Dieses Argument hört man sehr häufig. Viele Betroffene sind überzeugt, dass sie mit einem Ausschneiden des seitlichen Nagels das Einwachsen des Nagels verhinderten. Das Gegenteil ist richtig!

Wird der seitliche Nagel weggeschnitten, so haben Betroffene zunächst das Gefühl, dort kann jetzt nichts mehr in das Fleisch des Zehs hineindrücken. Bei unbedeckter Zehe ist dieser Gedanke verständlich.

Doch was passiert, wenn nun zum Gehen wenn ein fester Schuh angezogen wird?
Der Schuh ist beim Gehen keine feste Kammer. Der Schuh drückt gegen das weiche Gewebe der Großzehe. Mehr noch: Die weichen Gewebe der seitlichen Großzehe werden erneut in den frisch geschnitten, seitliche scharfkantigen Nagel gedrückt. Neue Verletzungen, neue Infektionen entstehen.

BakterienBakterien finden sich überall auf unserer Haut.

Bakterien sind sehr klein. Sie können durch winzige Wunden in unserer Haut – z.B. am seitlichen Grosszehennagel –  in die Tiefe eindringen und dort am Nagelrand zu der chronischen Entzündung führen, die wir eingewachsener Grosszehennagel nennen

Nur wenn man diese Ursachenkette versteht und akzeptiert, kann eine sinnvolle Vorbeugung für den eingewachsenen Großzehennagel erfolgen.

Ein gut gepflegter Zehennagel sollte fast gerade geschnitten sein und die Haut der Zehe überragen!

Zehennagel_Hallux

Hallux valgus ohne Entzündung des Nagels

Der Nagel in der Abb. ist „halbrichtig“ geschnitten:

Der Nagelschnitt ist zwar zu kurz; aber dadurch dass der Nagel gerade geschnitten wurde, ist der seitlich Rand der Großzehe völlig gesund.

Obwohl hier infolge des Hallux valgus ein stark fördernder Faktor für das Entstehen eines eingewachsen Großzehennagels vorliegt!

Eingewachsener Nagel:    1    2    3    4    5    6

Kommentare sind geschlossen