volar

volar

An der Hand unterscheidet der Arzt eine Greifseite von einer Streckseite.

Umgreifen sie beispielsweise eine Flasche, so wird zwischen der Handinnenfläche (Greifseite) und der Flasche ein Kontakt hergestellt.

Alles was in Richtung der Greifseite der Hand liegt, wird vom Arzt als volar gelegen beschrieben. Gerade im Bereich der Hand verwendet der Arzt statt volar auch den Begriff palmar in genau gleichem Sinne.

Dies versteht man am besten an einigen Beispielen:

so könnten sie beispielsweise in einem Operationsbericht lesen, der Tumor lag volar des 3. Mittelhandknochens.

Hiermit drückt der Arzt aus, dass bei Orientierung am 3. Mittelhandknochen (das ist der Mittelhandknochen der zu Mittelfinger führt) sich ein Tumor in Richtung auf die Greifseite der Hand befindet.

Sie könnten auch beispielsweise in einem Befund eines Röntgenarztes lesen, der Fremdkörper liegt volar des Karpaltunnels.

Hiermit wird ausgedrückt, dass – bezogen auf den Karpaltunnel – der Fremdkörper in Richtung Greifseite der Hand liegt.

Anders ausgedrückt: der Fremdkörper befindet sich unter der Haut der Greifseite der Hand, aber noch nicht im Karpaltunnel.

Der Gegensatz von volar nennt man dorsal (streckseitig gelegenen).

 

Palmar:

 

Mit palmar ist die Handinnenfläche gemeint.

Wenn sie beispielsweise die Hand auf einen Tisch auflegen oder sich auf einer Sessellehne Aufstützen entsteht ein Kontakt mit der Handinnenfläche. (Der palmaren Seite der Hand).

 

Alles was in Richtung der Handinnenfläche der Hand liegt, wird vom Arzt als palmar gelegen bezeichnet. Im gleichen Sinne wie palmar verwendet an der Hand auch den Begriff volar.

Der Begriff palmar soll hier an 2 Beispielen näher verdeutlicht werden:

 

Wenn Sie in einem Arztbrief lesen:

….Druckschmerz palmar in Höhe des Daumengrundgelenks

so bedeutet dies, dass ein Schmerz an der Greifseite des Daumens (Handinnenfläche) besteht.

 

Wenn Sie in einem Operationsbericht lesen: … Zugang von palmar zum Mittelgelenk….

So bedeutet dies, dass der Schnitt an der Greifseite des Fingers (Handinnenfläche) vorgenommen wurde und von hier aus das Mittelgelenk operativ freigelegt wurde.

 

Der Gegensatz von palmar (volar) heißt dorsal.

Arztbrief verstehen:    1    2    3    4

 

 

Kommentare sind geschlossen