Olekranonfrakturen Einführung

Einführung: Frakturen des Ellenhakens (Olekranonfrakturen)

Was versteht man unter einer Olekranonfraktur?
Frakturen des Olecranon (Ellenhaken) betreffen einen für die Streckfunktion sehr wichtigen Teil des Ellenbogens. Etwas 10% aller Armfrakturen sind Olecranonfrakturen. (Frakturen des Ellenhakens).

Ellenbogen Normal

normales Röntgenbild des Ellenbogens

Die Abb. zeigt ein Röntgenbild des Ellenbogens. Das Olecranon (der Ellenhaken) ist eine Verlängerung der Elle. Bei Streckung verhindert das Olecranon ein Überstrecken des Ellenbogengelenkes

Wie entstehen Frakturen des Olecranons?
Die meisten Olecranonfrakturen entstehen durch einen Sturz auf den gebeugten Ellenbogen. Seltener kommen Frakturen des Ellenhakens auch durch einen heftigen Schlag mit einem harten Gegenstand auf den Ellenhaken vor. (z.B. bei einer Abwehrbewegung)

Wie werden Frakturen des Olecranon (Ellenhaken) diagnostiziert?
Vermuten kann man eine Olecranonfraktur schon, wenn über dem Olecranon eine massive Schwellung und Bluterguss besteht. Zusätzlich findet man eine schmerzhaft eingeschränkte Beweglichkeit am Ellenbogen. Bei verschoben Brüchen des Ellenhakens (Olecranon) kann der erfahrene Arzt schon eine Knochenlücke tasten. Verschobene Brüche werden vom Arzt auch als dislozierte Frakturen bezeichnet.

Die eindeutige Diagnose wird durch eine Röntgenuntersuchung des Ellenbogens gestellt.

Olecranonfraktur disloziert

verschobene Fraktur des Ellenhakens (Olekranonfraktur)

Die Abb. zeigt eine Olecranonfraktur (Ellenhakenfraktur) mit erheblicher Verschiebung (Dislokation)

Der weiße Pfeil zeigt in die große Lücke zwischen den Bruchstücken des Olecranons.

Worin liegt die besondere Problematik der Olecranonfrakturen?
Ein Problem der Frakturen des Ellenhakens muss besonders herausgestellt werden:

Am Ellenhaken (Olecranon) setzt ein sehr kräftiger Muskel des Oberarmes (Musculus trizeps) an. Durch den kraftvollen Zug dieses Muskels, werden oft auch primär wenig verschobene Brüche des Olecranos sekundär verschoben. D.h. die Bruchstücke weichen innerhalb einer Woche wesentlich weiter auseinander als am Unfalltag

Muskel Knochen Olecranon

grafische Darstellung der Folgen einer Olekranonfraktur

Die Abb. verdeutlich das sekundäre Verschieben der Olecranonfraktur:

Der am Olecranon (Ellenhaken) ansetzende Muskel (Trizepsmuskel) zieht die Bruchstücke auseinander!

Der guten Stellung einer Olekranonfraktur darf man sich daher in den ersten Wochen nach dem Bruch nicht sicher sein. Regelmäßige Röntgenkontrollen sind erforderlich!

Olecranon-Frakturen:    1    2    3    4    5

Kommentare sind geschlossen