Hautverpflanzung Spalthaut Spenderstellen

Verpflanzung von Spalthaut ( Spalthaut-Transplantation)

Was versteht man unter Spalthaut?
Schaut man sich die den Aufbau der Haut an, so ist die Haut in mehreren Schichten aufgebaut.

Aufbau der Haut aus einzelnen Schichten

Im unteren Bereich der Haut liegen jene Zellschichten, die sich teilen können und die dafür sorgen, dass die Haut sich regeneriert.

Darunter liegen noch Drüsen und Haarwurzel.

Auch die Zellen der Haarwurzeln und der Drüsen sorgen dafür, dass die Haut sich regeneriert.

Die obersten Schichten der Haut bestehen aus nicht mehr teilungsfähigen Zellen und der Hornschicht.   (stellen Sie sich die Haut anschaulich wie die Mauer ihres Zimmers vor) Die Wand besteht aus der eigentlichen Steinschicht, dem Verputz und der Tapete).

Bei einer Spalthauttransplantation wird also nur eine Schicht aus der Haut entnommen?
Ja! Bei einer Spalthauttransplantation wird nun die oberste Hälfte oder die obersten zwei Drittel der Haut auf einer größeren Fläche entfernt und auf einer anderen Stelle eingenäht.

Was passiert denn dann an der Entnahmestelle der Spalthaut?

Spalthaut1Die Abb. zeigt die Spenderstelle der Spalthaut am Oberschenkel unmittelbar nach Entnahme der obersten Hautschicht

Zunächst blutet es aus dieser Entnahmestelle.

Nach wenigen Minuten oder allenfalls Stunden hört diese kleine Blutung auf. Ein Verband sorgt dafür, dass die Blutung relativ schnell steht.

Und was passiert denn dann längerfristig an der Spenderstelle?
In einem Prozess, der viele Monate dauert, regeneriert dann die Haut mehr und mehr. Die anfänglich blass rote Entnahmestelle wird immer heller und ist später nur noch gerade eben zu erkennen.

Sieht man später an der Spenderstelle auffällige Narben?
Es bleiben an der Hebestelle der Spalthaut meist keine auffälligen Narben zurück. Narben entstehen bei einer Spalthautentnahme nur, wenn der betreffende Patient eine Neigung zu überschießender Narbenbildung (Keloide) hat oder wenn die Haut der Spenderzone zu tief ausgeschnitten wurde.

In der Regel verbleibt an der Spenderstelle der Spalthaut nur eine ganz wenig anders pigmentierte Zone. Dies braucht jedoch oft ein bis zwei Jahre, bis die Haut weitgehend regeneriert ist.

Entnahme_SpalthautDie Abb. zeigt die Entnahmestelle von Spalthaut am Unterarm in der 3. Woche nach der Operation.

Zu diesem Zeitpunkt ist die Hebestelle der Spalthaut noch leicht gerötet und druckempfindlich.

Wie kann die zu tiefe Hautentnahme passieren?
Dies kann mehrere Gründe haben. Manche Menschen haben eine extrem dünne Haut. Selbst bei richtiger Einstellung des Gerätes zu Hautentnahme kann es dann passieren, dass nicht nur die oberste Hälfte oder das oberste Zweidrittel der Haut entnommen wurde, sondern auch die unteren Schichten der Haut mit getroffen wurden.
Alle anderen zu tiefen Entnahmen sind technische Fehler zum Beispiel: Das Dermatom zu tief eingestellt wurde.

Hautverpflanzung:    1     2    3    4    5    6

Kommentare sind geschlossen