Achillessehne Selbst-Diagnose

Erkennen (Selbst-Erkennen) des Achilles-Sehnen-Risses

Im Augenblick des Achillessehnen-Risses hört der Betroffene oft einen peitschenartigen Knall.

Achillessehneriss_Operation

Operationsfoto einer gerissenen Achillessehne

Die Abb. zeigt das Operations-Foto eines Achilles-Sehnenrisses:

 

Bitte beachten Sie den großen Abstand zwischen den beiden Enden der Achilles-Sehne (blaue Pfeile). In dieser Lücke hat der Finger des Operateurs Platz.

Diese Lücke zwischen den beiden Enden der Achilles-Sehne kann man als Betroffener auch gut durch die Haut tasten.
Er verspürt einen plötzlichen starken Schmerz im Verlauf der Achillessehne. Betroffene schildern diesen Schmerz als Schlag in die Ferse oder die Wade. Der Betroffene fühlt an der Riss-Stelle eine Delle, die meist zwischen zwei bis sechs cm oberhalb des Fersenbeines liegt.

Kurz nach der Verletzung kommt es zusätzlich zum Schmerz, auch zur Schwellung und zu einer Schwäche bei der Fußbewegung. Ein Gehen bei gerissener Achillessehne ist zwar möglich, aber schmerzhaft und erschwert. Bei komplettem Riss ist es unmöglich sich mit dem Fuß kraftvoll abzustoßen oder auf der Zehenspitze zu stehen.

gesunde Achilles-Sehne in Funktion

gesunde Achillessehne beim Zehenstand

Diese Kraftübertragung vom Wadenmuskel zum Fersenbein ist nur möglich bei intakter Achillessehne. (Abb. links)
Am schlanken Fuß ist die Achilles-Sehne durch die Haut gut zu erkennen.

Die Lücke in der Achilles-Sehne (Abb. oben) lässt sich am besten kurz nach der Verletzung ertasten.

Bei dem Riss der Achilles-Sehne ist die Region der Achilles-Sehne angeschwollen und in den ersten Tagen kann man oft einen Bluterguss beobachten.

Welche einfache Untersuchung kann man bei Verdacht auf einen Riss der Achillessehne noch durchführen, um den Verdacht auf einen Sehnenriss weiter zu erhärten?

 Eine bewährte klinische Untersuchungsmethode ist der Thompsontest. Der Thompsontest benötig allerdings eine zweite Person.

Beim Thomson Test kniet sich der Verletzte am einfachsten auf einen Sessel. Die zweite Person (Untersucher) drückt dann die Wade zunächst der gesunden Seite in allen Richtungen gleichzeitig zusammen. Auf der gesunden Seite bewegt sich gut sichtbar der Vorfuß so wie beim Stehen auf den Zehen.

Wird der Thomson Test nun auf der verletzten Seite durchgeführt, so bleibt die Bewegung des Vorfußes beim Zusammendrücken der Wade aus. Dies ist ein weiterer Hinweis auf einen Rest der Achillessehne.

 Gibt es Warnsymptome, die vor einem eigentlichen Riss auftreten?

Bursa_AchillesJa, öfters schildern Betroffene, dass sie Tage oder gar Monate vor dem Achillessehnenriss Schmerzen und Schwellungen im Bereich der Achillessehne verspürt hätten, diese Beschwerden jedoch nicht weiter beachtet hätten, da außer den Beschwerden keine weiteren Einschränkungen bestanden.

(die Schwellungen sind Ausdruck einer Tendonitits – Entzündung -der Achillessehne)

Schmerzen in und um die Achilles-Sehne(Achillodynie) können dem Riss der Achilles-Sehne vorausgehen. Eine Achillodynie entsteht durch viele winzige Traumen in der Achilles-Sehne.

Ist es möglich, dass nach einem Achillessehnenriss man noch gehen oder gar auf den Zehen stehen kann?
Nach einem kompletten Riss der Achillessehne ist dies nicht möglich. Selten gibt es jedoch auch Teilrisse der Achillessehne. In solchen Fällen ist eine „dennoch eingeschränkte“ Gehfähigkeit erhalten.

Kann man einen Achillessehnenriss selbst diagnostizieren?
Als Betroffener sollte man einen Achillessehnenriss unbedingt erwägen, wenn man einen peitschenartigen Knall in der Fersenregion bemerkt hat und plötzlich an dieser Stelle, Schwellungen, Schmerzen und erhebliche Funktionseinschränkungen hat.
Fühlt man dann noch selbst eine deutliche Lücke in der Achillessehne,  so ist die Diagnose eigentlich sicher.
Schwierigkeiten in der Diagnose bereiten vor allen Dingen inkomplette Sehnenrisse.

Ist es sinnvoll hier unverzüglich ärztliche Hilfe aufzusuchen?
Ja, hier sollten sie nicht zögern. Eine frühe Behandlung führt zu einem besseren Resultat als eine verspätet eingeleitete.

zurück     vorwärts

Kommentare sind geschlossen