Sulcus ulnaris: endoskopische OP

Suclcus ulnaris Syndrom: Technik der endoskopischen Operation

Wie wird die endoskopische Operation beim Sulcus ulnaris Syndrom (SUS) durchgeführt?
Die endoskopische Operation beginnt mit einem kleinen Hautschnitt von ca 2 cm Länge oberhalb des inneren Ellenbogens. Von diesem Schnit aus wird der Nervus ulnaris (Ellennerv) freipräpariert und genau dargestellt:

Ellennerv_Endoskopische_OpDer rote Pfeil in der Abb. zeigt den freigelegten Ellennerv (Nervus ulnaris) oberhalb der Ellenbeuge.

Die Freilegung des Ellennerven ist der erste Schritt bei der endoskopischen Operation des Sulcus ulnaris Syndroms

Wie verläuft die Operation dann weiter?
Die Operation benötigt ein spezielles Instrumenten-Set, das aber prinzipiell werden Instrumente benutzt, wie sie in der Gynäkologie oder in der Bauch-Chirurgie schon seit langem bewährt sind:  nämlich ein Spekulum und ein Endoskop.

Endoskopische_Operation2In einem 2. Schritt wird dann der Raum über der Verlaufsstrecke des  Ellennerven (rote Pfeile) freipräpariert, ohne das dabei die Haut und das Fettgewebe über dem Nerven durchtrennt wird.

Mit dem Spekulum wird im Inneren die Wunde weit gespreizt, sodass eine sehr gute Sicht auf alle hier befindlichen Gewebe möglich ist.
Das Endoskop in Kombination mit bestimmten Instrumenten erlaubt dann präzise diese Strukturen unter Schonung hier verlaufender Nervenbahnen zu spalten.

Sulcus_ulnaris_EndoskopischMit Hilfe eines Endoskopes kann jetzt der Operateur den Ellennerven (Nervus ulnaris) gut erkennen. 

endoskopischSUS (19)Die den Nerven einengenden Strukturen können  nun am Bildschirm gut gesehen und beseitig werden.

Der Nervus ulnaris (Ellennerv) wird hierdurch auf langer Strecke vom Druck entlastet.

Am Ende der Operation wird der Hautschnitt mit einigen Wenigen Nähten verschlossen und ein Verband angelegt.

Sulcus Ulnaris (Druckschädigung Nervus Ulnaris):    1    2    3    4    5    6

Kommentare sind geschlossen