Kahnbeinpseudarthrose Einführung

Entstehung der Kahnbeinpseudarthrose (Falschgelenkbildung im Kahnbein)

Was versteht man unter einer Kahnbeinpseudarthrose?
Eine Kahnbeinpseudarthrose ist die Spätfolge nach einer Kahnbeinfraktur. Wenn das Kahnbein bei einer Fraktur in zwei Teile  zerbricht, kommt es meist durch entsprechende Therapie zu einer Vereinigung der beiden Bruchenden.
Bleibt diese Vereinigung aus, so spricht man von einer Kahnbeinpseudarthrose (Kahnbeinfalschgelenkbildung).

Handgelenk-Roe-Normal-Beschr

normales Röntgenbild des Handgelenks

Die Abb. zeigt das Röntgenbild eines Gesunden.

Neben den beiden Unterarmknochen (Speiche und Elle) ist das Kahnbein (K) ein wesentlicher Teil des Handgelenkes.

Kahnbeinpseudarthrose_Proximales_Fragment

Kahnbeinpseudarthrose mit Zyste im Kahnbein

Die Abb. zeigt eine typische Kahnbeinpseudarthrose.

Das Kahnbein ist in zwei Teile (rote Pfeile) zerfallen. Zwischen den Bruchstücken hat sich eine große Lücke entwickelt.

Auch bei noch so langer Ruhigstellung kann es nicht mehr zur Vereinigung der Bruchstücke und damit zur Ausheilung des Bruches kommen.

Was ist die Ursache der Kahnbeinpseudarthrose?
Generell gilt: Bevor eine Kahnbeinpseudarthrose entsteht, ist es zu einem Kahnbeinbruch gekommen. Nicht immer bemerkt der Verletzte die Fraktur!

In der ganz überwiegenden Zahl der Fälle, geht der Kahnbeinpseudarthrose eine Fraktur des Kahnbeins durch einen Unfall voraus. Der typische Unfall für die Entstehung einer Kahnbeinfraktur ist der Sturz auf das Handgelenk.

Kahnbeinfraktur_Mitte

Kahnbeinfraktur nach 6 Monaten

Die in der Abb. gezeigte Kahnbeinfraktur ist gut zu erkennen (roter Pfeil)

Das „Problem“ dieser Fraktur ist jedoch, dass sie bereits 6 Monate alt ist. Auf der Röntgenaufnahme am Unfalltag konnte keine Fraktur gesehen werden!

Gibt es auch noch weitere Ursachen?
Ja!  Es gibt auch seltenere Ursachen für die Entstehung einer Kahnbeinpseudarthrose: so kann das Kahnbein im Bereich einer Kahnbeinzyste brechen, ohne das ein gravierender Unfall voraus gegangen wäre.

Kann eine Kahnbeinpseudarthrose auch durch eine übermäßige Belastung entstehen?
Eine weitere Ursache für einen Kahnbeinbruch, der oft im Anfang nicht erkannt wird, ist die Arbeit mit vibrierenden Maschinen.
Durch die ständige Vibration kann das Kahnbein in zwei Teile zerbrechen. Gerade die Form der Kahnbeinfraktur wird oft am Anfange nicht erkannt. Eine (frühe) Therapie bleibt aus: es kommt dann in Folge der weiter fortbestehenden Arbeitsbelastung mit vibrierenden Maschinen zu einer Kahnbeinpseudarthrose. (Berufskrankheit: BK 2103)

 Kahnbeinpseudarthrose:           1   2   3   4   5   6   7   8

Kommentare sind geschlossen