Beugesehnen Verletzung Diagnose

Wie kann eine Beugesehnenverletzung genau diagnostiziert werden?

Im Bereich des Fingers lässt sich jedoch bei genauer Prüfung exakt feststellen, ob eine Sehne verletzt ist.
Bei Verletzungen der tiefen Beugesehne kann der Verletzte das Endglied des Fingers nicht mehr beugen. Bei isolierter Verletzung der oberflächlichen Beugesehne kann man das Mittelgelenk nicht mehr beugen. (vgl. Abb.)

Funktion der tiefen Beugesehne am Finger

Die tiefe Beugesehne beugt das Endglied des Fingers

Die linke Abb. zeigt  die Funktion der tiefen Beugesehne

das Endgelenk des Fingers wird gebeugt

Die rote Pfeil in der nebenstehen Abb. zeigt einen isolierten Riss der tiefen Beugesehne

durchtrennte tiefe Beugesehne in einer Grafik

durchtrennte tiefe Beugesehne in einer Grafik

Das Endgelenk kann in diesem Fall nicht aktiv gebeugt werden

Beugesehnendurchtrennung am Finger

Durchtrennung der oberflächlichen und tiefen Beugesehne am Finger

Beachten Sie in Abb. links, die Unfähigkeit zur Beugung des Mittel- und des Endgelenkes am Zeigfinger

Der kleine, fast schon abgeheilte Schnitt hat zu einer Durchtrennung sowohl der oberflächlichen, wie auch der tiefen Beugesehne geführt. (Der Pfeil zeigt auf die Verletzung an der Beugesehne)

Beugesehne_Beide

Beugesehnen am Finger

Der rote Peil in nebenstehender Abb. zeigt auf die Verletzungsstelle. Sowohl die oberflächliche als auch die tiefe Beugesehne sind durchtrennt.

Eine Beugebewegung im End- und Mittelgelenk des Fingers ist nicht möglich

Kann man die Durchtrennung der Beugesehne im Röntgenbild erkennen?
Nein. Sehnen, aber auch Bänder, Nerven und Gefäße werden im Röntgenbild nicht dargestellt. Ein Röntgenbild kann aber im Zusammenhang mit einer Verletzung sinnvoll sein, um begleitende Knochenverletzungen oder Fremdkörper zu erkennen.

Wie kann man am Daumen die Verletzung der Beugesehne erkennen?

Durchtrennung der Beugesehne am rechten Daumen mit Verlust der Fähigkeit zur Beugung des Daumenendgliedes

Durchtrennung der Beugesehne am rechten Daumen

An der rechten Hand ist die Beugesehne des Daumens funktionslos.

Dies können Sie leicht erkennen, da das Endgelenk des Daumens sich (anders als links) nicht beugt.

Bei Durchtrennung der Beugesehen am Daumen bleibt der Daumen als ganzes beweglich, da viele Bewegungen am Daumen von den Muskeln des Daumenballens gesteuert werden.

 

zurück               weitere

Kommentare sind geschlossen