Beckenkamm-Nachsorge

Nachsorge nach einer Knochenentnahme aus dem Becken:

 

Was kommt auf den Patienten in der Nachsorgephase nach einer Knochenentnahme aus dem Becken zu?

 Bei regelhaften Verlauf wird nach 2-3 Tagen die Dränage entfernt. Es werden zusätzlich zur Kontrolle der Wunde mehrfach der Verband gewechselt. Die Fäden werden meist zwischen 10 und 14 Tagen entfernt.

 Ist die Entnahme des Knochens aus dem Beckenkamm sehr schmerzhaft?

 Viele Patienten klagen nach Entnahme von Knochen aus dem Beckenkamm an der Entnahmestelle über Beschwerden. Besonders das Gehen und das Aufstehen aus dem Bett ist in den ersten Tagen nach der Operation sehr mühsam und beschwerlich!

Hier sollten Sie auch genau den Anweisungen des Operateurs folgen um keine nach Blutungen durch eine zu frühe körperliche Aktivität provozieren.

 

Fördert denn die körperliche Aktivität nicht den Blutfluss in den Beinen und mindert daher das Risiko einer Thrombose?

 Dieser Einwand ist völlig richtig! Daher sollte man – auch wenn man nicht oder nur wenig aufstehen kann – die Füße und Zehen regelmäßig bewegen. Man sollte auch konsequent Thrombosestrümpfe tragen, auch wenn das unangenehm ist. Ebenso sollte man die verabreichte Thrombosevorbeugung (zum Beispiel Heparinspritze) akzeptieren.

In den ersten Tagen nach der Knochenentnahme im Beckenkamm ist eine Gratwanderung notwendig, um einerseits keine Nachblutung zu provozieren und andererseits keine Thrombose zu riskieren.

Frauen, die zum Beispiel die Antibabypille einnehmen, sollten bei einer geplanten Knochenentnahme früh ihren Arzt auf diese Situation hinweisen. Bekanntlich steigert die Einnahme einer Antibabypille das Thromboserisiko.

 

Was ist weiterhin im längeren Verlauf nach einer Knochenentnahme aus dem Beckenkamm zu beachten?

 Je nach Größe der Knochenentnahme sollten körperliche (sportliche) Aktivitäten begrenzt werden. Spezielle verletzungsgefährdenden Sportarten (Fußball, Skifahren Kampfsportarten….) sollten bis zu 6 Monate unterlassen werden, um keine Beckenfraktur bei einem Sturz im Bereich der Knochenentnahme zu provozieren!

Knochenverpflanzung:    1     2    3    4    5    6

 

Kommentare sind geschlossen