• Werbung

eingewachsener Nagel OP-Details

Einzelheiten der Operation am eingewachsen Großzehennagel:

Wie wird die Betäubung gemacht?
Bei der Betäubung wird im körpernahen Bereich der großen Zehe eine Injektion gesetzt. Wenn der Chirurg ganz langsam über eine dünne Spritze das Betäubungsmittel spritz, halten sich die Beschwerden in Grenzen.

NarkosevGrosszeh bei eingewachsenem Nagel

Injektion des Betäubungsmittels

Die Abb. zeigt die Durchführung der Betäubung an der großen Zehe.

Die hierbei empfunden Schmerzen entstehen durch den Druck des Betäubungsmittels im Zeh

Nach etwas 5-10 Minuten ist dann der gesamte Zeh taub und die eigentliche Operation kann beginnen. Am Finger oder Daumen wird die Betäubung ganz ähnlich in der Technik nach Oberst (Oberst’sche Anästhesie) durchgeführt)

Was geschieht dann?

Die Abb. zeigt den ersten Operationsschritt bei einer Emmert-Plastik

Der Nagel im Bereich der Entzündung und das gesamte entzündete Weichteilgewebe am Nagelrand wird umschnitten.

Die Abb. verdeutlicht das tiefe Einschneiden durch den seitlichen Zehennagel und am entzündeten Rand des eingewachsen Zehennagels

Diese Abb. zeigt wie groß und tief die Schnittführung sein muss, um ein Rezidiv des eingewachsenen Zehennagels zu verhindern.

Auch das Nagelbett muss bei der Operation eines eingewachsenen Zehennagels im Bereich der Entzündungsstelle vollständig entfernt werden.

Wird bei der Emmert-Plastik genäht?

Ja. Das seitliche Gewebe der Zehe wird mit einigen wenigen Nähten an dem neuen Nagelrand befestigt.

Die Abb. zeigt den Abschluss der Operation eines eingewachsenen Zehennagels

Der seitliche Zehenrand ist mit zwei Nähten am Nagel fixiert. Die kleine Öffnung dient dem Abfluss von Blut und Wundsekreten.

Eingewachsener Nagel:    1    2    3    4    5    6

Kommentare sind geschlossen.

  • Werbung