Tennisarm Narkose

Narkoseverfahren bei der Operation einer Epikondylitis Tennisarm

Welches Betäubungsverfahren kommt bei der Operation des Tennis-Ellenbogens zur Anwendung?
Der Eingriff wird in der großen Mehrzahl der Fälle in Plexus- Anästhesie durchgeführt. Bei diesem Verfahren wird ein Nervengeflecht im Bereich der Schulter mit einem Betäubungsmittel umspritzt. Nach etwa 20 bis 30 Minuten setzt dann eine Betäubung und Lähmung des gesamten Armes ein. (ausführliche Infos zur: Plexusanästhesie)

Der Vorteil dieser Betäubung ist, dass während des Eingriffs eine Manschette am Oberarm angelegt und der Eingriff in völliger Blutleere vorgenommen werden kann. Hierdurch ist die Übersicht bei der operativen Präparation gut. Dies reduziert sicherlich die Gefahr einer Komplikation.

Plexus_brachialis_PfeilAn der Stelle des roten Pfeiles wird bei der Plexusanästhesie das Betäubungsmittel gespritzt

Kann der Eingriff auch in Vollnarkose durchgeführt werden?
Ja, prinzipiell ist dies möglich. Hier sollte ein Gespräch mit dem Narkosearzt erfolgen. Bei der Vollnarkose wird das Bewusstsein ausgeschaltet. Der Nachteil gegenüber der Plexus-Anästhesie liegt unter anderem auch darin, dass nach Beendigung der Vollnarkose (also relativ kurz nach der Operation) bereits wieder Beschwerden einsetzen. Die Plexus-Anästhesie hingegen hält noch viele Stunden über dem eigentlichen Eingriff hinaus an. In dieser Zeit sind dann bereits die ärgsten, operationsbedingten Beschwerden abgeklungen.

Kann der Eingriff auch in örtlicher Betäubung vorgenommen werden?
Prinzipiell ist dies möglich. Bei einer örtlichen Betäubung wird das Betäubungsmittel unmittelbar im Bereich des Operationsgebietes gespritzt. Der Vorteil dieser Schmerzausschaltung liegt darin, dass die Spannung der Sehnenansätze unter der Operation geprüft werden kann.
Der Nachteil liegt jedoch darin, dass die Schmerzausschaltung durch eine örtliche Betäubung oft nicht so vollkommen ist wie bei einer Vollnarkose oder Plexus-Anästhesie und, dass vor allen Dingen die Übersicht bei der Präparation schlechter ist als bei einer Schmerzausschaltung, die den ganzen Arm betrifft.

Tennisarm:    1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16

Kommentare sind geschlossen