Schulter-Eckgelenk Verletzungen Therapie

Therapie der Schulter-Eckgelenks-Sprengung

Wie wird eine Schultereckgelenkssprengung therapiert?
Gänzlich umstritten ist, dass die Schultereckgelenkssprengung Typ I  und Typ II nach Tossy ohne Operation behandelt wird. Die seltenen Schultereckgelenkssprengungen Typ IV, Typ V und Typ VI nach Rockwood, müssen stets operiert werden. Problematisch ist die Abwägung zur Operation bei der Schultereckgelenkssprengung Typ III nach Tossy.

Schultereckgelenkssprengung_ Tossy 2

Sprengung des Schultereckgelenks Typ Tossy II

Die Abb. zeigt eine rechtsseitige Schulter-Eckgelenkssprengung vom Typ Tossy II. Diese Verletzung wird deutlich, wenn beide Arme unter Zug von 10 kg belastet werden.

Im dargestellten Röntgenbild ist der Spalt zwischen seitlichem Schlüsselbein und Schulterhöhe nur auf der rechten Seite vergrößert.

Die Schulter-Eckgelenks-Sprengung Typ Tossy II ist nicht operationsbedürftig. Strittig ist die Abwägung zur Operation bei der Schulter-Eckgelenks-Sprengung Typ Tossy III.

Warum ist dies so?
Beim Typ III nach Tossy der Schultereckgelenkssprengung haben unterschiedliche Studien gezeigt, dass die operative Behandlung gegenüber der konservativen Therapie keine wesentlichen Vorteile hat.

Gibt es denn Situationen in denen eine operative Behandlung der Schultereckgelenkssprengung Typ II sinnvoll ist?
Viele Ärzte empfehlen jungen aktiven, sportlichen Patienten mit einer Schultereckgelenkssprengung zu behandeln. Besonders dann, wenn beruflich oder aus sportlichen Gründen häufig Überkopftätigkeiten notwendig sind.

Sollen denn auch Sportler, die einen Kampfsport ausüben und an einer Schultereckgelenkssprengung Typ III nach Tossy leiden, operiert werden?
Nein, bei diesen Sportlern ist eine sehr hohe Rückfallquote zu erwarten, sofern nach der operativen Behandlung sie ihren Kampfsport wieder aufnehmen.

Wie wird denn eine Schultereckgelenks-Sprengung (ohne Operation) therapiert?
Hier hat sich ähnlich wie bei dem Schlüsselbein-Bruch die Anlage eines Rucksackverband bewährt.

Rucksackverband zur Therapie der Schultereckgelenkssprengung

Rucksackverband zur Therapie Schultereckgelenkssprengung

ein moderner Rucksack-Verband unterscheidet sich erheblich von den früher verwendeten Schläuchen, die von der Krankenschwester selbst ausgepolstert wurde.

Rucksack Verband dorsal

Rucksackverband von hinten gesehen

Bei einem modernen Rucksack-Verband ist das Einstellen der richtigen Spannung leicht vorzunehmen

Die Aufgabe des Rucksackverbandes besteht weniger in der Reposition (Einrichtung) der Schulter-Eckgelenks-Sprengung, als in einer Ruhigstellung im Bereich der verletzten Bänder und damit einer deutlichen Schmerzlinderung.

Schultereckgelenk-Verletzung:    1    2    3    4

Kommentare sind geschlossen