Speichenköpfchen-Fraktur Operation

Speichenköpfchenfraktur: operative Behandlung

Welche Speichenköpfchenfrakturen müssen operiert werden?
Operiert werden müssen alle stärker verschoben Speichenköpfchenfrakturen. Das Prinzip des ersten operativen Schrittes ist bei allen verschoben Speichenköpfchenbrüchen gleich:

Der Speichenköpfchenbruch wird operativ freigelegt und die verschoben Bruchstücke werden versucht so einzurichten, wie sie vor dem Unfall standen:

Operation einer Radiuskopffraktur

operative Freilegung des Speichenköpfchen bei Fraktur

Die Abb. zeigt die operative Präparation bis zum Ellenbogengelenk:

Wird nun die Gelenkkapsel eröffnet, so entleert sich ein ausgedehnte Bluterguss aus der Ellenbogengelenk und das frakturierte Speichenköpfchen kann danach gesehen werden.

Was wird danach gemacht?

Radiuskoepfchen_Op_Schrauben

Operation einer Meißelfraktur mit Schrauben

Die Abb zeigt eine häufig mögliche Versorgung:

Die Meißelfraktur des Speichenköpfchens wurde mit zwei dünnen Schrauben stabilisiert.

Bei dieser Röntgenaufnahme des Ellenbogens kann die Bruchstelle im Speichenkopf noch gut gesehen werden. (blauer Pfeil)

Nach einigen Monaten ist die Bruchstelle nicht mehr zu erkennen!

Die Stabilisierung erfolgt also nur mit Schrauben. Platten werden hier nicht verwendet?

Radius proximale Fraktur

Operation einer Speichenhalsfraktur mit Platte

Bei den Meißelfrakuren – wie in Abb. oben – genügt eine Versorgung mit Schrauben.

Liegt die Fraktur jedoch weiter in Richtung Hand (am Radiushals), so muss der Knochen mit einer Platte stabilisiert werden.

Die Abb. links zeigt die Operation einer Speichenhalsfraktur mit Platte

Hautnaht und Drainage

Operationswunde direkt nach der Operation

Der Abschluss der Operation ist dann wieder bei allen Frakturtypen des Speichenköpfchenbruches gleich:

Die Kapsel des Ellenbogengelenkes wird verschlossen; eine Drainage wird eingelegt und dann wird die Haut mit Nähten oder Klammern verschlossen.

Radiuskopf-Fraktur (Speichenköpchen-Fraktur):  1    2    3    4    5    6

Kommentare sind geschlossen