Verletzung Fingergelenk Einführung

Verstauchung Finger-Mittelgelenke, Verletzung  Mittelgelenk,  Distorsion Fingergelenke

Was ist das Besondere einer Verstauchung an den Finger-Mittelgelenken?
Eine Verstauchung, im Bereich eines Fingermittelgelenkes, wird oft unterschätzt. Viele Betroffene glauben, dass nach Abklingen der ersten Schmerzen, die Verletzung schon wieder von selber heilen werde.

Bandriss am Mittelgelenk

Bandriss am Mittelgelenk eines Fingers

Oft wird ärztliche Hilfe erst in Anspruch genommen, wenn über Tage oder gar Wochen eine schmerzhafte Schwellung verbleibt oder wenn sich eine störende Bewegungsstörung im Bereich der Finger-Mittelgelenke entwickelt hat.

in der Abb. ist die Schwellung des Mittelgelenkes Folge eines Seitenbandrisses am Kleinfinger Mittelgelenk

Was ist genau eine Distorsion eines Finger-Mittelgelenkes?
Wörtlich bedeutet Distorsion eine Verdrehung. Unter einer Verstauchung oder einer Distorsion eines Fingers, versteht man sehr unscharf, eine Kapselbandschädigung des Mittelgelenkes.

In Realität können sich hinter der Distorsion (Verstauchung des Mittelgelenkes) sehr viele Schädigungen verbergen. Dies reicht von Schäden der Weichteile, die von einfachen Zerrungen (Überdehnungen), bis zum Riss des Kapselbandsystems am Mittelgelenk, reichen.

Instabiles Mittelgelenk nach Bandriss

Instabiles Mittelgelenk nach Bandriss am Ringfinger

Die Abb. zeigt eine völlig instabiles Mittelgelenk des Ringfingers.

Bei Seitbewegungen des Fingers lässt sich der Finger im Mittelgelenk abnorm bewegen. D.h. er ist aufklappbar.

Dies führt zu ständigen Schmerzen, Schwellungen und langfristig zu einer Arthrose des Mittelgelenkes.
(Das Mittelgelenk verschleißt)

Was reißt oder dehnt sich denn genau?
Anatomisch betrachtet sind die Mittelgelenke der Finger Scharniergelenke. Sie sind in eine Kapsel eingehüllt. Diese Gelenkkapsel darf man sich ähnlich vorstellen, wie die Apfelsinenschale.

Seitlich eines jeden Fingermittelgelenkes, finden sich zwei, sehr kräftige Bänder. Man nennt dies die Seitenbänder des Mittelgelenkes. Zusätzlich liegt auf der Greifseite des Fingers eine sehr starke Knorpelplatte, die aus Band- und Knorpelteilen besteht, und die verhindert, dass das Gelenk in alltäglicher Belastung überstreckt.

Bandriss Mittelgelenk Grafik

grafische Darstellung einer Bandruptur am Finger

Ist ein Mittelgelenk am Finger in seitlicher Richtung instabil, so liegt ein Riss einen Seitenbandes (Pfeil in der Abb.) des Mittelgelenkes vor.

An jeder Seite eines Fingermittelgelenkes befindet sich je ein  Seitenband, dass für die Seitenstabilität des Fingers sorgt.

Und bei einer Verstauchung, können diese Bänder oder die Kapsel zerreißen?
Ja, hierbei ist das Ausmaß der Bandschädigung höchst unterschiedlich. Es reicht von einzelnen Überdehnungen der Kapsel oder des Bandsystems bis hin zu Zerreißungen eines oder gar mehrerer Bänder.

Wie entstehen denn Verstauchungen oder Distorsionen der Mittelgelenke?
Eine der häufigsten Traumen, sind Ballsportarten, wie Volleyball, Basketball und Handball. Hierbei trifft ein Ball auf den gestreckten Finger und führt am Mittelgelenk zu entsprechenden Bandschäden. Andere Mechanismen sind z. B. Stürze auf dem gestreckten Finger.

Was versteht man unter dem PIP-Gelenk?
Unter dem PIP-Gelenk versteht der Handchirurg das Finger-Mittelgelenk.  PIP-Gelenk ist die Abkürzung für proximales Interphalangealgelenk

 weiter

Kommentare sind geschlossen