heller Hautkrebs Operation

Operation im Frühstadium des hellen Hautkrebses (Morbus Bowen)

Welche therapeutischen Möglichkeiten gibt es zur Behandlung des Frühstadiums eines hellen Hautkrebses (Morbus Bowen?)
Prinzipiell kann beim Morbus Bowen folgende therapeutische Möglichkeiten erwogen werden:

    • operative Behandlung
    • Bestrahlung mit Röntgenstrahlen
    • örtliche Anwendung von Chemotherapeutika
    • Anwendung einer photodynamischen Therapie (PDT)

Was ist der Vorteil der operativen Behandlung?
Bei der operativen Behandlung kann der gesamte Tumor mikroskopisch untersucht werden.

Hierbei können zwei Dinge sicher festgestellt werden:

Ist der Tumor vollständig entfernt worden?
Handelt es sich wirklich um einen Morbus Bowen oder liegt bereits doch eine aggressivere Form eines Stachelzellkrebses vor?

Kann der letzte Aspekt nicht bereits durch eine Probeentnahme festgestellt werden?
Nicht hundertprozentig sicher. Bei der Probeentnahme wird ja nur ein kleiner Bezirk des Morbus Bowen wirklich entnommen und untersucht. Dies ist sicherlich repräsentativ, aber eben nicht die Gesamtheit.
Bei der vollständigen Entfernung des Tumors ist eine Art vollständige mikroskopische Untersuchung möglich und die Frage kann dann mit Sicherheit beantwortet werden.

Hautkrebs_Hell_OpDie Abb. zeigt einen hellen Hautkrebs (Morbus Bowen) nach operativer Entfernung.

Das gesamte entfernte Hautstück wird zur mikroskopischen Untersuchung eingesandt. Hierbei läßt sich genau beurteilen:

Ob der Tumor vollständig entfernt wurde

Ob wirklich ein Frühstadium des weißen Hautkrebses (Morbus Bowen) vorliegt oder ob nicht doch ein schon aggressiver weißer Hautkrebs (Stachelzellkrebs oder Spinaliom) vorlag!

Wie wird die Operation durchgeführt?
Kleinere verdächtige Herde werden einfach ausgeschnitten und die Haut wieder verschlossen.

Hautkrebs_Kleiner_TumorDie Abb. zeigt einen relativ kleinen Tumor am Daumen:

Hier genügt das einfach Ausschneiden des Tumors.

Die Hautränder werden nach Verschiebung der Ränder direkt verschlossen

Bei großen hellen Hauttumoren ist dies so nicht möglich. Diese frühen hellen Hautkrebse werden mit einem Sicherheitsabstand von etwas 5 mm entfernt. Der entstandene Hautdefekt wird dann entweder mit einer plastischen Hautverschiebung gedeckt oder mit einer Hautverpflanzung.

Hautkrebs_OpBei großen Hautdefekten, die nach einer Operation eines Frühstadiums beim hellen Hautkrebs entstehen, ist ein direkter Hautverschluss nicht möglich.

Heller_Hautkrebs_OpDie Abb. zeigt den Hautverschluss mittels einer Verschiebelappenplastik

Heller Hautkrebs:    1    2    3    4

Kommentare sind geschlossen