Tennisarm OP-Risiko

Risiken der Epikondylitisoperation (Operation am Tennisarm)

 

Welche Komplikationen können nach einer Operation des so genannten Tennis-Ellenbogens eintreten?
Die folgenden Ausführung zu den Op-Risiken können nur einen allgemeinen Überblick darstellen. Suchen Sie gerade in diesem Punkt das Gespräch mit Ihrem Arzt; denn nur so können individuelle Op-Risiken angesprochen werden!

Zunächst ist festzustellen, dass es sich bei all den oben geschilderten Operationsverfahren um Eingriffe handelt, die in den Händen eines erfahrenen Operateurs risikoarm sind. Dennoch gilt generell „keine Operation ohne Risiko“.
Beim Tennisarm kann es zu Blutungen im Operationsgebiet kommen, die meist mit einem Druckverband oder durch abwartenden und abschwellenden Maßnahmen abheilen. Eingriffe wegen einer Nachblutung sind selten.

Infektionen im Infektionsgebiet:
Bei den meisten Infektionen, die im Rahmen einer Operation am Tennis-Ellenbogen auftreten, handelt es sich um oberflächliche Infektionen, die durch vorzeitiges Entfernen einiger Fäden und der Anwendung von Antibiotika abheilen.
Dennoch, tiefere oder ausgedehnte Infektionen können auch einmal eine Nachoperation erforderlich machen, die dann wesentlich größere Schnittführungen erforderlich macht als die Primär OP. Auch wird durch solche Nachoperationen und der damit verbundenen Ruhigstellung nicht selten eine Bewegungsstörung am Ellenbogengelenk verursacht.

Nervenverletzungen:
Nervenverletzungen bei einer primären Operation am Tennis-Ellenbogen sind sehr selten, sie können jedoch eher einmal auftreten, wenn zusätzlich der Nervus radialis, der in der Nähe des Ellenbogens durch einen Muskeltunnel (Supinator-Schlitz) verläuft, mit gespalten wird.

Nerven-VerlaufDie enge Nachbarschaft von Nerven an der Außenseite des Ellenbogens kann in seltenen Fällen während der Operation einer Epikondylitis (Tennisarmes) zu Nervenschäden führen.

Die meisten Nervenschäden sind druck- oder quetschungsbedingt und heilen ohne erneute Operation wieder ab, dennoch verbleiben in der Zeit der Abheilung Teillähmungen bei Streckung der Finger und besonders auch des Daumens.
Wird der Nerv jedoch vollständig durchtrennt, so kann eine Nachoperation erforderlich werden, bei dem der Nerv genäht werden muss. Es kann hier sogar eventuell ein Nerventransplantat von einem Nerv am Fuß erforderlich sein.

Wie sehen die Narben nach einer Tennis-Ellenbogen-Operation aus?
In der Regel blasst die Narbe innerhalb eines Jahres ab. Bei heutiger Technik wird bei einer primären Operation die Narbe auch nur selten länger als nur 5 cm sein. Vielfältig benötigen erfahrene Operateure nicht einmal eine so große Wunde.
Dennoch können auch Störungen der Narbenbildung auftreten. Hier kann je nach individueller Neigung oder auch bei gestörter Wundheilung einmal eine funktionell und ästhetisch störende Narbe auftreten, die unter Umständen eine Narbenkorrektur erforderlich macht.

Operationswunde_WebDie Operationswunde – und damit die spätere Narbe – ist meist recht klein.

Dennoch kann Narbe sehr lange recht druck-  und berührungsempfindlich sein

Kann es nach einer Operation am Tennis-Ellenbogen zu Bewegungsstörungen des Ellenbogengelenkes kommen?
Dies ist nicht auszuschließen, aber selten. Gerade sehr schmerzempfindliche Patienten sind hier gefährdet, da sie nach Beendigung der Ruhigstellung das operierte Ellenbogengelenk nicht oder nicht ausreichend genug bewegen.
Bei entsprechender Situation kann hier das frühe Einleiten einer krankengymnastischen Übungsbehandlung sehr sinnvoll sein.

Ein guter Trick der eigentätigen Bewegungsübung besteht darin, dass man nach Entfernen der Fäden täglich ein Vollbad nimmt und den Arm in dem Bad schweben lässt und dann allmählich bewegt. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass die Wunde abgeheilt ist und die Fäden entfernt sind. Im Vollbad selbst kann dann der Arm entspannt und gut bewegt werden.
Auch hier gilt: Niemals in den Schmerz oder gegen den Schmerz üben. Die Bewegung darf bis an die Schmerzgrenze geführt werden, jedoch niemals darüber hinaus!

Tennisarm:    1    2    3    4    5    6    7    8    9    10    11    12    13    14    15    16

Kommentare sind geschlossen