Daumengrundgelenk Versteifung Gründe zur OP

Gründe zur Versteifungs-Operation des Daumengrundgelenkes

Was ist der genaue Grund warum man den Daumen im Grundgelenk versteift?
Es gibt am Daumengrundgelenk häufiger nach Unfällen schwere Arthrosen. Diese ausgeprägten Arthrosen führen oft zu Schmerzen am Daumengrundgelenk. Anfänglich sind die Beschwerden nur unter Belastung, später treten sie auch in Ruhe auf.

Schwellung_DaumengrundgelenkDie Abb. zeigt ein angeschwollenes Daumengrundgelenk mit starken Bewegungs- und Belastungsschmerzen als Folge eines lange zurückliegenden Bandrisses (sogn. Skidaumen)

Was versteht man genau unter einer Arthrose?
In jedem Gelenk stoßen mindestens zwei Knochen aneinander. Dabei berühren sich nicht die Knochen direkt, sondern an der Kontaktfläche der beiden Knochen ist der Knochen mit einer Knorpelschicht überzogen.

Die Knorpelschicht sorgt für gute Beweglichkeit und sorgt darüber hinaus dafür, dass der Druck der beiden Knochen gut abgefedert wird.

Arthrose_PrinzipBei einer Arthrose ist diese Knorpelschicht auf gefasert, in  weit fortgeschrittenen Fällen praktisch nicht mehr vorhanden.

Es kommt dann zum Reiben des Knochens auf dem gegenüberliegenden Knochen.

Ist die Arthrose des Daumengrundgelenkes der einzige Grund zu Versteifung des Daumengrundgelenkes?
Nein, manchmal ist eine Bandverletzung am Daumengrundgelenk vorausgegangen. Besonders ist hier das ellenseitige Seitenband (ulnares Kollateralband) bei einem Unfall verletzt worden, umgangssprachlich nennt man eine solche Verletzung einen Skidaumen.

Wird der Skidaumen nicht zeitgerecht operativ behandelt, so entwickeln sich Instabilitäten des Daumengrundgelenkes. Nicht selten führen diese Instabilitäten zu gravierenden Beeinträchtigungen der Greiffunktion, später auch zu Beschwerden.

In den fortgeschrittenen Fällen bei schon eingetretenem Knorpelabrieb ist auch dies ein Grund für eine Versteifung des Daumengrundgelenkes.

Schwere_Arthrose_Daumen_linksDie Abb. zeigt die Röntgenaufnahme zweier Daumen im Seitenvergleich:

Der linke Daumen ist im Grundgelenk hochgradig schmerzhaft und angeschwollen.

Das Röntgenbild der linken Seite lässt keinen  Gelenkspalt mehr erkennen. Es besteht eine fortgeschrittene Arthrose am Daumengrundgelenk.

Die schwere Arthrose des Daumengrundgelenkes (wie in der linken Röntgenaufnahme dargestellt) führt zu einer schwerwiegenden Funktionsstörung des Daumens: Nur ein schmerzfreier Daumen kann kraftvoll den Finger gegenübergestellt werden und Gegenstände sicher festhalten.

Das Ziel der Arthrodese (Versteifung) des Daumengrundgelenkes ist es, die schmerzfreie (kraftvolle) Opposition des Daumens wieder herzustellen!

Zurück                   Weiter 

Kommentare sind geschlossen