Schleimbeutelentzündung Ellenbogen Diagnose

Diagnose der Schleimbeutelentzündung: (Bursitis olecrani)

Welche Symptome beobachtet man bei einer Schleimbeutelentzündung?
Die Symptomatik (und auch die Therapie) hängt stark mit der Ursache der Schleimbeutelentzündung zusammen:

Die meisten Schleimbeutelentzündungen – die durch eine chronische Druckbelastung entstehen – verlaufen im Anfangsstadium mit nur geringen Symptomen. Oft merken Patienten ein brennendes angeschwollenes Gefühl im Bereich des Ellenbogens. Bei weiter fort bestehenden Belastungen kommt es dann auch zu mehr und mehr Beschwerden.

Bursitis Ellenbogen

Bursitis des Ellbogens (Schleimbeutelentzündung)

Bei einer solchen – seit Jahren bestehenden Schwellung am Ellenbogen –  ist die Diagnose einer Bursitis olecrani (Schleimbeutelentzündung) leicht zu stellen

Wie kann ich als Betroffener unterscheiden, ob die Schleimbeutelentzündung im konkreten Fall infektiöser oder nicht infektiöser Genese ist?
Schleimbeutelentzündungen ohne äußere Verletzungen oder ärztliche Maßnahmen wie Punktionen und der gleichen sind in aller Regel nicht infektiös.
Ganz sicher kann man sich aber bei besonders vorausgegangenen Prellungen im Bereich des Ellenbogens nicht sein, da äußerliche unscheinbare, „kleinere Verletzungen“ einmal zu einer Eröffnung des Schleimbeutels führen können.

Ganz wichtig ist es bei einer Anschwellung im Bereich der Bursa des Ellenbogens bei folgenden Symptomen unverzüglich einen Arzt aufzusuchen:

  1. Bei Auftreten von Fieber, das sonst keine Erklärung (wie z. B. grippaler Infekt) hat.
  2. Bei starke Schwellungen, Rötungen oder  Überwärmung am Ellenbogen.
  3. Bei allgemeines Krankheitsgefühl und zunehmenden Schmerzhaftigkeit am Ellenbogen.
  4. Bei rasch zunehmender Störung der Beweglichkeit am Ellenbogengelenk

Ist eine Röntgenuntersuchung bei einer Bursitis erforderlich?
Ja, sie sollte gemacht werden, da man zum einen nach einer Knochenausziehung am Ellenhaken (einen sog. Olecranon-Sporn) – suchen muss. Der Olecranon-Sporn stellt eine zusätzliche Veränderung dar, die die Entzündung des Schleimbeutels unterhält.

Olecranonsporn gross

Spornbildung am Olecranon (Ellenhaken)

in der Abb. ist ein sehr großer Sporn am Olecranon (Ellenhaken) im Röntgenbild sichtbar.

Ein solcher Sporn (roter Pfeil) unterhält die Entzündung des Schleimbeutels. Seltene Ursachen der Schleimbeutelentzündung können auch bei der Röntgenuntersuchung entdeckt werden, so zum Beispiel nach Verletzungen die Einsprengung von Fremdkörpern.

Ist eine Laboruntersuchung bei einer Bursitis am Ellenbogen sinnvoll?
Ja, ganz besonders wenn eine infektiöse Entstehung abzuwägen ist: bei der laborchemischen Untersuchung des entnommen Blutes kann dann auch differenziert werden kann, ob eine rheumatische Erkrankung vorliegt.
Eine weitere Laboruntersuchung kann sinnvoll sein, wenn die Flüssigkeit aus dem Ellenbogen punktiert wurde. Bei der Untersuchung der Flüssigkeit kann nachgewiesen werden, ob hier Bakterien in der Flüssigkeit vorhanden sind.

Schleimbeutel-Entzündung am Ellenbogen:     1    2    3    4    5    6    7    8

Kommentare sind geschlossen