Bizepssehnen-Riss Therapie lange Bizepssehne

Therapie des langen Bizepssehnenrisses

Muss der Riss der langen Bizeps-Sehne operativ behandelt werden?
Nein. Die Mehrzahl der langen Bizeps-Sehnenrisse können konservativ durch frühes Einsetzen krankengymnastischer Übungen behandelt werden.
Verbleiben Schmerzen im Schultergebiet, so kann aus Schmerzgründen hier eine operative Behandlung sinnvoll werden. Allerdings muss hier geklärt werden, ob die Beschwerden wirklich durch den Riss der Bizeps-Sehne und nicht durch andere Erkrankungen der Schulter (an der Rotatoren-Manschette) zustande kommen.

Arthroskopie Schulter

Arthroskopie der Schulter wegen Schädigung der Bizepssehne

die arthroskopische Untersuchung der Schulter (Spiegelung) kann hier sehr sinnvoll sein, um weitere Schäden aufzudecken und zu therapieren!

Welchen Sinn hat das frühe Einsetzen der Physio-Therapie?
Hierdurch wird die verbleibende Muskulatur trainiert. Ganz wichtig ist es durch frühes Einsetzen dieser Therapie Bewegungsstörungen im Schulter- oder Ellenbogenbereich zu vermeiden, um längerfristig die theoretisch mögliche Kraftentfaltung der weiterhin intakten Muskeln zu gewährleisten.

Wie lange ist mit einer solchen Therapie zu rechnen?
Die Behandlungsdauer der physikalischen Therapie kann bis zu 12 Wochen sein. Hierbei können die Übungen jedoch vielfältig auch nach entsprechender Anleitung zu Hause praktiziert werden.

Was kann man noch tun, wenn längere Zeit Schmerzen an der Schulter verbleiben?
länger andauernde Schmerzen an der Schulter (oft auch Störungen der Schulterbeweglichkeit) sind nach einem Riss der langen Bizeps-Sehne keine Seltenheit. Gleichgültig ob die Beschwerden von der gerissenen Bizeps-Sehnen herkommen oder von weiteren geschädigten Sehnen im Bereich der Schulter: Bei länger dauernden Schulterschmerzen sollte auch einmal ein Therapie mit einem Softlaser (sogn. Kaltlaser) überlegt werden. Die Therapie-Möglichkeit des Schulter-Schmerzes mit dem Kalt-Laser sollte besonders dann in Betracht gezogen werden, wenn aufgrund der Schulterschmerzen eine Operation „droht“.

Wann kann bei konservativer Behandlung des langen Bizeps-Risses mit Wiedererlangen der beruflichen Tätigkeit gerechnet werden?
Dies hängt ganz von der Schwere der Tätigkeit ab. Selbständige, die sich sehr gut die Arbeit einteilen können, werden bereits nach wenigen Tagen die meisten beruflichen Aufgaben wieder leisten können.
Bei bürotypischen Arbeiten ist mit einer Arbeitsunfähigkeit von etwa 3-4 Wochen, bei sehr schweren körperlichen Arbeiten mit einer Arbeitsunfähigkeit von 10-12 Wochen zu rechnen.

Was kann man gegen das unschöne Aussehen des herunter gerutschten Bizeps machen?
Prinzipiell kann auch die lange Bizepssehne operativ behandelt werden. Hierzu ist kein großer Schnitt am Oberarm erforderlich. Mit Schlüssellochtechnik, auch Arthroskopie, wird die lange Bizepssehne am Oberarm über eine Schraube fixiert. (Sie liegt dann zwar nicht mehr an natürlicher Stelle).

Der weit nach unten gerutschte Bizepsmuskel wird dann jedoch wieder deutlich mehr zu seiner natürlichen Position hin verschoben.

Risse der langen Bizepssehne (der schulternahen Bizepssehne) betreffen ja schwerpunktmäßig Menschen jenseits des 40. Lebensjahres. Kommen Risse der langen Bizepssehne auch bei jungen Menschen vor?

Es gibt eine spezielle Verletzung, die junge Menschen betrifft und die bis in die lange Bizepssehne hineinreichen kann. Es handelt sich um eine SLAP-Läsion. Diese Läsion sollte stets operativ behandelt werden.

Was ist eine SLAP-Läsion?
Die vier Buchstaben stehen für die lateinischen Worte Superior Labrum Anterior Posterior. Es bedeutet, dass hier im Bereich des oberen Randes der Schulterpfanne eine Knorpellippe abgerissen ist. Hier sind besonders jünger Hochleistungssportler gefährdet, beispielsweise Skifahrer, Bergsteiger, Surfer usw.
Im Gegensatz zum rein degenerativ bedingten Bizepssehnenriss besteht bei einer SLAP-Läsion eine Operationsnotwendigkeit.

Bizepssehnen-Riss:    1    2    3    4    5    6

Kommentare sind geschlossen