Achillessehne Diagnose

exakte Diagnose des Achilles-Sehnen-Riss:

Welche Untersuchungen führt der Arzt durch?

Neben der Erhebung der Vorgeschichte und der Untersuchung der Achillessehne selbst, wird ein einfacher Test durchgeführt. In Bauchlage des Verletzten oder im Knien drückt man auf den Wadenmuskel. Bei intakter Achillessehne hebt sich das Fersenbein und die Zehenspitze bewegt sich nach unten.

grafische Darstellung eines Riss der Achillessehne und den Folgen

grafische Darstellung eines Riss der Achillessehne

Bei Druck auf die Wade (blaue Pfeile) wird die Veränderung im Wadenmuskel normalerweise über die Achillessehne auf das Fersenbein übertragen. Bei gesunder Achilles-Sehne hebt sich das Fersenbein und der Vorfuß nimmt eine Stellung wie beim Zehenstand ein. (Thompson-Test)

 

Ist die Achillessehne gerissen (Abb. oben), kann die Kraftübertragung an der gerissenen Sehne nicht erfolgen und die Bewegung des Fußes bleibt aus.

Ist eine solche Untersuchung absolut sicher im Hinblick auf die Diagnose Achillessehnenriss?
Nein, hier bedarf es der Achtsamkeit. Achillessehnenrisse können leicht als Verstauchung oder Zerrung fehldiagnostiziert werden.

Achillessehne und Röntgenbild

Achillessehne im Röntgenbild

Im Röntgenbild kann man die Achillessehne nicht direkt sehen! Im Röntgenbild kann man nur den Weichteilschatten der Achillessehne erkennen. (Pfeil)

 

Dennoch ist eine Röntgenaufnahme des Fußes sinnvoll, um andere Verletzungen am Knochen auszuschließen. Auch kann bei dieser Untersuchung der seltene Fall, dass die Achillessehne mit einem Knochenstück ausgerissen ist, erkannt werden.

Darstellung der gerissenen Achillessehne im MRT

Kernspintomogramm (MRT) einer Ruptur der Achillessehne

Kann man die Sehne auch direkt darstellen?

 

Ja, besonders bei schwierigen Fällen sollte eine Ultraschall oder kernspintomographische Untersuchung erfolgen. Eine solche Untersuchung ist auch im Hinblick auf die Therapieplanung sinnvoll.

Im MRT (Abb.) lässt sich die Achilles-Sehne sehr gut erkennen. Auch Teil-Risse der Achilles-Sehne können erkannt werden.

Ist es möglich, dass die Achillessehne gerissen ist, obwohl der Fuß noch nach unten (plantarflektiert ) werden kann?
Ja! Ganz wichtig muss dies hervorgehoben werden. Eine verbliebene Beweglichkeit des Fußes (auch des Fußballens nach unten) schließt einen Achillessehnenriss nicht aus.

Am Fuß verlaufende Beugemuskeln können diese Funktion übernehmen. Allerdings ist diese Funktion wenig kraftvoll. Ein richtiger Zehenstand ist damit nicht möglich.

zurück            weiter

Kommentare sind geschlossen